Sommerekzem Pferd Kribelmücke

Mähne, Schweif und Bauch des Pferdes sind die beim Sommerekzem Pferd Kribelmücke am häufigsten befallenen Stellen. Symptome die hierbei entstehen sind starker Juckreiz, häufig auch in Kombination mit Unruhe des Pferdes, trockene, empfindliche Haut und aufgescheuerte Hautbereiche mit schlechter Heilungstendenz.

Sommerekzem Pferd Kribelmücke

Das Sommerekzem Pferd Kribelmücke wird ausgelöst durch die allergische Reaktion des Pferdes auf den Speichel verschiedener Stechmücken. Die Ursache der Erkrankung ist aber im Darm des Pferdes zu finden. Durch Übersäuerung, Befall mit Bakterien, Viren oder Parasiten ist der Darm geschädigt und kann nicht mehr genügend Flüssigkeit und Mineralstoffe für die Versorgung der Haut aus der Nahrung aufnehmen. Die Behandlung des Sommerekzem Pferd sollte sowohl die Haut, als auch den Darm mit einbeziehen, um eine schnelle, effektive und langanhaltende Verbesserung des Wohlbefindens zu erzielen. Mit der Einnahme von AnoKath® Liquid wird der Darm wirksam unterstützt.

Viren, schädliche Bakterien und Parasiten werden reduziert und der Säure- Basenhaushalt wird ausgeglichen. Die Aufnahme von Mineralstoffen und Spurenelementen aus dem Darm wird optimiert und die Haut kann sofort besser versorgt werden. AnoKath® Liquid sollte täglich mit dem Futter verabreicht werden. Es zeigt eine sehr gute Verträglichkeit und Akzeptanz bei den Pferden. Pro 100 Kilogramm Körpergewicht des Pferdes sollten täglich 20ml AnoKath® Liquid gegeben werden. Zusätzlich wird die Haut in den betroffenen Bereichen einmal täglich mit dem AnoKath® Huf- und Hautfit Spray eingesprüht. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit werden die Bereiche mit dem AnoKath® Huf- und Hautfit Gel bedeckt. Das Gel bildet einen wasserdurchlässigen, atmungsaktiven Film auf der Haut und schützt auch offene Wunden vor äußeren Einflüssen. AnoKath® Huf- und Hautfit Spray kann auch vorbeugend eingesetzt werden, um Mähne, Schweif und Bauch des Pferdes vor allergischen Reaktionen zu schützen.

Die Behandlung Sommerexzem Pferd Kribelmücke sollte mindestens vier Wochen erfolgen, auch wenn die Symptome auf der Haut oftmals schon sehr viel schneller verschwinden. Empfehlenswert ist bei empfindlichen Pferden 3-4 mal im Jahr eine Kur mit dem AnoKath® Liquid zu machen, um eine dauerhafte Unterstützung des Darmes zu gewährleisten. Weiterhin sollten die betroffenen Bereiche im Sommer prophylaktisch mit AnoKath® Huf- und Hautfit Spray gepflegt werden.