Zwingerhusten

Infektiöse Tracheobronchitis lautet der medizinische Fachausdruck für Zwingerhusten. Der deutsche Name basiert auf der Tatsache, dass mehrere Hunde, die gemeinsam in einem Zwinger leben, besonders empfänglich auf die Erreger reagieren.Die hochansteckende Krankheit verbreitet sich bevorzugt unter Hunden, die häufig auf Artverwandte treffen. Gegebenenfalls sind sogar Infektionen über Katzen möglich. Je nach Erreger, beträgt die Inkubationszeit zwischen 2 und 30 Tage. Die Ansteckung vollzieht sich über die Luft mittels Tröpfcheninfektion. Ist nur ein Pathogen am Ausbruch beteiligt, bereitet die Erkrankung für gewöhnlich wenig Probleme. Sobald jedoch mehrere virale und bakterielle Erreger miteinander kooperieren, sind heftige und langwierige Krankheitsprozesse keine Seltenheit.

Symptomatik bei Zwingerhusten

Die multifaktorielle Krankheit ähnelt einer Influenza, deshalb die alternative Bezeichnung Hundegrippe. So wie beim Menschen, kann die Infektion unter ungünstigen Umständen mehrmals im Jahr auftreten. Je nach Ausmaß der Erkrankung, widerfährt dem Hund ein mehr oder weniger großer Leidensdruck. Lautstarke Hustenanfälle und schmerzende Entzündungen schränken die Lebensqualität des Tieres erheblich ein. Zu den charakteristischen Erscheinungen bei Zwingerhusten gehören:

  • lauter, trockener, würgender Husten, teilweise krampfartig
  • eventuell in Verbindung mit Erbrechen
  • Atembeschwerden
  • Appetitlosigkeit
  • gereizte Schleimhäute der oberen Atemwege
  • gelegentlich mit Schnupfen und klarem Nasenausfluss
  • Bindehautentzündung und tränende Augen
  • erhöhte Körpertemperatur

Sobald Schleimauswurf den Husten begleitet, ist ein kritischer Zustand erreicht. Spätestens dann sollte sofort ein Tierarzt konsultiert werden.

Wie lange dauert Zwingerhusten?

Hunde mit gestärkten Abwehrkräften überwinden den Zwingerhusten relativ schnell. Bei anfälligen Tieren kann sich die Erkrankung jedoch über mehrere Wochen hinziehen. Treten Sekundärinfektionen auf, verschlimmern sich die Beschwerden. In Extremfällen führt Zwingerhusten zu einer Lungenentzündung, womöglich mit tödlichem Ausgang.

AnoKath®, die effiziente Hilfe im Akutfall

Hat sich der Hund mit Zwingerhusten angesteckt, verschafft ihm die Wirksamkeit von AnoKath® umgehende Erleichterung:

1. AnoKath® Seuchen Ex

Die inhalative Verabreichung von AnoKath® Seuchen Ex reduziert die Keimbelastung in den Atemwegen. Damit der Hund das Keimreduktionsmittel einatmet, wird die Lösung als Feinnebel in die Atemluft gebracht. Innerhalb 30 Sekunden bis 2 Minuten setzt die intensive Wirkung ein. Der AnoKath® Air-Cleaner vereinfacht die Anwendung, die idealerweise in einem abgeschlossenen Raum stattfindet.

Gebrauchsanweisung nach erfolgter Infektion: Zweimal täglich 15 Minuten indirekte Benebelung.

2. AnoKath® Animal-V

Die Desinfektion von Zwinger und Umgebung mit AnoKath® Animal-V vernichtet Bakterien, Viren und Sporen, sowohl in der Luft als auch auf Oberflächen. AnoKath® Animal-V eignet sich zur Raumlufthygiene per Aerosolgerät mit Düse und zur Wischdesinfektion gleichermaßen.

3. AnoKath® Liquid

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt bildet die Grundlage für ein intaktes Immunsystem in einem gesunden Körper. AnoKath® Liquid stoppt Übersäuerung und bringt den Organismus wieder zurück in seine natürliche Balance. Selbstheilungskräfte werden entfacht und die körpereigene Abwehr gegen Erreger aktiviert.

Anwendung: 10 ml 2x täglich auf das Fressen träufeln.

Alle AnoKath®-Produkte werden auf rein mineralischer Basis hergestellt. Demzufolge treten garantiert keine Nebenwirkungen auf.

Zwingerhusten vorbeugen

Impfungen gegen Zwingerhusten mangelt es bislang an Verlässlichkeit. Die Impfstoffe bieten aktuell nur Schutz vor zwei Antigenen. Damit sind zwar die beiden wichtigsten Viren- und Bakterientypen abgedeckt, doch die Schar der sonstigen Erreger kann ungehindert agieren. Es sind zudem wiederkehrende Auffrischungen nötig, weil der Impfschutz nur etwa sechs bis acht Monate währt.

Wollen Sie sicher sein, dass die gefürchtete Hundekrankheit bei Ihrem Tier bzw. Ihren Tieren nicht um sich greift? Dann empfehlen wir Ihnen folgende prophylaktischen Maßnahmen:

  • Das Immunsystem des Hundes mit AnoKath® Liquid stärken, damit seine eigene Körperabwehr optimal funktioniert.
  • Regelmäßige Raumdesinfektion mit AnoKath® Animal-V, denn in einer hygienisch gereinigten Umgebung können sich Keime nicht ausbreiten.

AnoKath®-Produkte, die den Heilungsprozess bei Zwingerhusten unterstützen und die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung beträchtlich drosseln, stehen in unserem Online-Shop zum Kauf bereit. Die Lieferung erfolgt kurzfristig nach Bestellung.

Vertrauen Sie auf AnoKath®, damit sich Ihr Hund schnellstmöglich erholt oder im besten Fall von Zwingerhusten verschont bleibt.